Fragen und Antworten zur Einschulung

Liebe Eltern,

 

wahrscheinlich sind Sie schon ganz gespannt auf die Einschulung und haben vielleicht noch ein paar Fragen.

 

1. Gibt es einen Informationsabend?

In Rhina findet jedes Jahr im Mai / Juni ein Elternabend für die kommenden Erstklasseltern statt. Termine werden an den Kindergärten ausgehangen.

Der erste Elternabend findet 2 Tage vor der Einschulung am Abend statt. Einladungen erfolgen per Post.

 

2. Wann wird mein Kind eingeschult?

Die Stadtteile Rhina, Oststadt, Binzgen und Rotzel werden am Donnerstag Vormittag in Rhina eingeschult.

Die Stadtteile Hochsaal und Luttingen werden am Freitag Vormittag eingeschult.

 

3. Woher weiß ich, in welche Klasse mein Kind kommt?

Die zukünftigen Klassenlehrer schicken während der Sommerferien Briefe an ihre neuen Schüler. In diesem Brief wird das Klassenmaskottchen benannt. Außerdem erhält das Kind ein Namensschild, welches es für die Einschulung anmalen und tragen soll. 

 

4. Was muss ich einkaufen / besorgen?

Vor den Sommerferien erhalten Sie eine Einkaufsliste von der Schule.

Schulranzen mit Federmäppchen (Bleistift, Holzstifte, Radiergummi, Anspitzer) und Schlampermäppchen (Schere, Kleber, Lineal)

Zeichenblock

Schuhkarton mit folgendem Inhalt:

    - Wasserfarbkasten

    - Knete

    - Pinsel

    - Knetunterlage

    - Malkittel

    - Wasserbecher

Sportbeutel mit Sportsachen und Turnschuhen mit heller Sohle (Schnürsenkel nur, wenn das Kind sie binden kann)

 Bitte beschriften Sie alle gekauften Gegenstände mit dem Namen des Kindes

Die restlichen Hefte (etc.) kauft der Klassenlehrer und rechnet es mit Ihnen ab. 

 

5. Bleibt mein Kind mit seinen Kindergartenfreunden zusammen?

Es wird in der Regel darauf geachtet, dass die Kinder eines Kindergartens zusammen in eine Klasse kommen. Eine Klasse besteht meist auf mehreren Kindergärten. Welche Kindergartenbezirke am Ende in eine Klasse eingeschult werden, variiert nach der aktuellen Gruppengröße.

 

6. Wie läuft die Einschulung ab?

Eine Stunde vor der offiziellen Einschulung findet ein freiwilliger Einschulungsgottesdienst statt.

Danach beginnt um 10.30Uhr in der Halle die offizielle Einschulung. Die Kinder sitzen mit Schulranzen und Schultüte vorne in den ersten Reihen, während es sich die Eltern auf den hinteren Plätzen bequem machen.

Die großen Schulkinder tragen meist ein paar Beiträge bei.

Dann werden die zukünftigen Klassenlehrer vorgestellt und die Kinder aufgerufen. Die Kinder nehmen ihren Schulranzen und ihre Schultüte und gehen zum Klassenlehrer. Dieser wird mit den Kindern zur ersten Unterrichtsstunde gehen. Die Eltern bleiben bitte sitzen und folgen den Kindern NICHT. Dies ist ganz wichtig, damit die Kinder die Möglichkeit haben sich ganz auf die Klassenlehrer zu konzentrieren. 

Frau Brand hat dann noch wichtige Informationen für sie. 

Im Anschluss daran, können Sie ins Schulgebäude gehen und sich an den Verpflegungsstationen eindecken. Bitte gehen Sie NICHT zum Klassenraum ihres Kindes. Sie würden den Unterricht stören, versuchen sie lieber einen Button für Ihr Kind zu erstellen.

Nach der Unterrichtsstunde öffnet sich die Klassentür für alle Eltern. Sie dürfen sich dann umsehen und Fotos machen. Damit endet dann auch der Vormittag für die Kinder.

 

7. Was passiert in der ersten Unterrichtsstunde?

Die Kinder und die Klassenlehrer lernen sich kennen. Am Schluss bekommen die Kinder ihre erste Hausaufgabe.

 

8. Wie geht die Woche dann weiter?

Sie haben wahrscheinlich schon am Elternabend einen Stundenplan erhalten. Dieser beginnt dann für Ihr Kind am Tag nach der Einschulung.

 

Wenn jetzt trotzdem noch weitere Fragen offen geblieben sind, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail: Frau Erler
Zugriffe: 58